Magazin
4. Oktober 2019, 
Katharina Raab

MCS.1: Wie wa(h)r das nochmal?

Zu fast allen Zeiten dient die Vergangenheit sehr gerne als Steinbruch von Mythen, falschen Helden und zurechtgelegten Erfolgen. Wie etwas einmal tatsächlich war, das können nur Historiker einordnen: Vergangenheit ist nichts für Amateure.

Nach zehn Jahren History Marketing bei Birke und Partner wissen wir das nur zu genau. Auch in Unternehmen ist die Versuchung immer wieder groß, zumindest durch Weglassen die eigene Geschichte posthum passend zu machen. Inzwischen weiß man: Wer so denkt und handelt, vergibt eine Chance für authentisches, vertrauensvolles und unverwechselbares Marketing.

Wie das gelingt, werden wir gemeinsam bei der kommenden MCS.1-Veranstaltung am 16. Oktober 2019 ab 16.00 Uhr bei PUMA in Herzogenaurach ergründen. 

Wirklichkeit – das Jahresthema im MCS.1

Wie oft fragen Sie sich im Alltag, wie Ihre Wirklichkeit entsteht? Prüfen Sie jede News, jeden Instagram-Post und jedes Foto auf seinen Wahrheitsgehalt? Das Thema "Wirklichkeit" ist komplex und der Umgang damit im Bereich der Kommunikation essenziell. Grund genug, dass wir uns im MCS1, dem Veranstaltungsformat von Birke und Partner, dem Thema aus den verschiedensten Perspektiven nähern.

In der kommenden Veranstaltung im MCS.1 begeben wir uns auf (virtuelle) Zeitreise. Wir laden Sie herzlich ein zur Führung zu den historischen Schätzen von PUMA und zur anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema

„Wie wa(h)r das nochmal?„

am 16. Oktober 2019

ab 16.00 Uhr.

Wie wa(h)r das nochmal - Die Realität der Vergangenheit

Mexiko-Stadt 1968. Eine Hymne erklingt, zwei Männer heben die Faust. Die „Black Power“-Geste der Athleten Tommie Smith und John Carlos wurde zur Ikone. In den Händen von Historikern finden Foto, Zeitungsartikel und Berichte über den Gänsehautmoment zusammen. Eine richtig gute Story kann durchaus von gestern sein. Die große Kunst: Sie ins Hier und Jetzt zu holen. Prof. Dr. Christian Bunnenberg, Marion Grether und Henning Stibbe sprechen mit unserem History Marketing-Experten Dr. Hans-Diether Dörfler über (virtuelle) Zeitreisen. 

Ab 16 Uhr führt Sie Helmut Fischer (ehemaliger Marketingleiter bei PUMA) zu den historischen Schätzen von PUMA. Treffpunkt für den Rundgang: Eingang von PUMA, Herzogenaurach

Um 18 Uhr beginnt die Podiumsdiskussion mit unseren Gästen, moderiert von Michael Bantele.

Unser Gäste:  

Prof. Dr. Christian Bunnenberg

Ruhr-Universität Bochum

Marion Grether

Direktorin Museum für Kommunikation Nürnberg

Henning Stibbe

Leitung Historisches Archiv MAN Truck & Bus

Dr. Hans-Diether Dörfler

Leiter History Marketing bei Birke und Partner

Moderation: Michael Bantele

Geschäftsführer und Gesellschafter bei Birke und Partner

Diskutieren Sie mit uns, warum eine gute Geschichte durchaus von gestern sein kann. Und wie wir sie ins Hier und Jetzt holen.

Sie möchten teilnehmen? Bitte teilen Sie uns bis 14.10.2019 mit, ob wir Sie – auch gerne mit Begleitung – bei uns im MCS.1 begrüßen dürfen – per Mail an info@birke.de oder telefonisch unter 09131 8842-0.